451 Beiträge rss | 55 Nutzer online

Alpha-Kanal - Texturen mit Transparenz erstellen

Wie erstellt man eigentlich Texturen, die in ArchiCAD teilweise transparent sind? Von Alpha-Kanal hat der eine oder andere schon was gehört. Das ist in diesem Zusammenhang das richtige Stichwort. Zum Vorbereiten der Texturen braucht man eine Bildbearbeitungssoftware, die einen Alpha-Kanal hinzufügen kann (Photoshop, GraficConverter (Mac) etc.).

Der Alpha-Kanal ist eine zusätzliche Bildebene, die wie eine Maske für das Bild wirkt. Dort wo er schwarz ist, verdeckt er die Bilddatei vollständig, dort wo er weiß ist, gar nicht. Graustufenbereiche schwächen das Bild ab. Der schwarze Bereich des Alpha-Kanal ist also die Fläche, die im ArchiCAD durchsichtig werden soll.
Lochblech Textur
Bauen wir uns ein kleines Beispiel:
Wir wollen eine durchscheinende Wand erstellen, bei der nur die roten Flächen erscheinen und der Rest durchsichtig ist. Die Arbeitsweise hängt natürlich ein wenig vom verwendeten Bildbearbeitungsprogramm ab.

+ Textur im Bildbearbeitungsprogramm öffnen (Linkes Bild).
+ Alles auswählen und kopieren.
+ Alpha-Kanal in die Bilddatei einfügen.
+ Die kopierte Textur im Alpha-Kanal einfügen.
+ Weiße Flächen im Alpha-Kanal durch Schwarz ersetzen.
+ Rote Flächen im Alpha-Kanal durch Weiß ersetzen (Rechtes Bild).

Lochblech Alphakanal

+ In geeignetem Datenformat, z.B. TIF-Format, speichern.
+ In ArchiCAD die Textur dem Wandmaterial zuordnen.

Lochwand 3D
Lochwand Photorealistik


ArchiTipp - Transparenz
[Julia Szierer | 18.10.2010]
Antworten



Ihr Kommentar:


Name:


Copyright © architipp.de 1999-2014   | Tippscout 5.0
Zurück Startseite